Icon_Integration von heterogenen Systemlandschaften

Zur technologischen Umsetzung einer service-orientierten Architektur bietet die it-motive AG die Integrationsplattform IMAP (Integration and Mobile Access Plattform) an, die unter der Leitung von Dr. Bernd Grimm entwickelt wurde.

IMAP dient der Integration von heterogenen Systemlandschaften und nutzt dazu echte Standards wie XML und SOAP. Mit dieser Lösung gelingt es, unterschiedliche Systeme in kurzer Zeit lose zu koppeln, so dass diese Daten sicher und kontrolliert austauschen und auf zentral bereitgestellte Applikationen zugreifen können. Softwarekomponenten werden als Web Services implementiert, die wiederum zu komplexeren Anwendungen kombiniert werden können.

Graphik_Integration von heterogenen Systemlandschaften

Vorteile kompakt

  • Plattformneutral
  • Performant und dabei intuitiv administrierbar
  • Beschleunigt Projekte und Arbeitsabläufe
  • Nutzung echter Standards
  • Basisplattform für komplexe Applikationen mit Anbindung an SAP/Non-SAP Systemen
  • Offener, modularer Aufbau – problemlos entsprechend den Bedürfnissen anpass- bzw.
  • erweiterbar, Erweiterungen können selbstständig in Form von neuen Modulen und Services erstellt und gekoppelt werden
  • Sicherer und kontrollierter Datenaustausch