Allgemein Gabriele Urban1. Oktober 2018

Erfolgreich: Verkürzte Projektzeiten durch Ressourcen-Erweiterung bei Lenze

ICON_Lenze

Lenze bietet als einer der wenigen Anbieter im Markt ein durchgängiges und skalierbares Produkt- und Serviceportfolio. Es umfasst hochwertige mechatronische Produkte und Pakete, leistungsfähige Systeme für die Maschinenautomatisierung sowie Services für die Digitalisierung in Bereichen wie Big-Data-Management, Cloud- oder Mobile-Lösungen sowie Software im Kontext des Internet of Things (IoT).

Das Mechatronik-Portfolio von Lenze wird stetig erweitert und angepasst, sodass die Entwicklungsbereiche gut mit Projektaufgaben ausgelastet sind. Die Markteinführung einer neuen Getriebereihe führte insbesondere im Variantenmanagement zu einem personellen Engpass.  Abhilfe verschaffte die Kooperation mit der it-motive AG. Ein Variantenmanagement–Team von it-motive übernahm hier Aufgaben, während sich die Lenze-Experten wieder auf ihre wesentlichen Projektaufgaben konzentrieren konnten.

„Durch diese zusätzlichen Ressourcen können wir unsere Projektarbeit wieder in den Fokus stellen. Wir befassen uns jetzt intensiver mit Sales- und Logistikprozessen und den dafür notwendigen Stammdaten, die wir qualitativ hochwertig und zeitnah bereitstellen“.

Die it-motive unterstützt Lenze inzwischen regelmäßig beim gesamten Mechatronik-Portfolio: Getriebe, Motoren, Getriebemotoren und Frequenzumrichter.

„Das passgenaue Team-Building von it-motive und Lenze-Mitarbeitern hat unsere Performance erheblich verbessert und gibt uns die Möglichkeit, neue Projekte zeitnah abzuwickeln“.

Sascha Liebig, Teamleiter Variantenkonfiguration Lenze

 

Hinterlasse eine Antwort

Zum Seitenanfang