S/4HANA Stock Room Management

SAP erhält grundlegende WM-Funktionalitäten über das Jahr 2025 am Leben

Die SAP hat über ihren Hausblog am 27. Juni 2019 mitgeteilt, dass grundlegende WM-Funktionalitäten über das Jahr 2025 hinaus als Stock Room Management weiterhin zur Verfügung stehen werden. Die Lizenz ist bereits Bestandteil des S/4HANA Enterprise Managements.

Man möchte damit Bestandskunden, die nicht unmittelbar von Funktionalitäten des Extended Warehouse Managements (EWM) profitieren, mehr Spielräume für die Fortführung ihrer Logistikprozesse einräumen.

Die Möglichkeit der Beibehaltung der Logistikprozesse gilt derweil nicht für komplexe Lagerprozesse. Die Nutzung der folgenden Module ist nach jetzigem Stand nur noch bis Ende 2025 im Rahmen des Kompatibilitätsmodus möglich:

  • Task & Resource Management (WM-TRM)
  • Anbindung von Lagersteuerrechnern (WM-LSR)
  • Logistische Zusatzleistungen / Value Added Services (WM-VAS)
  • Yard Management (WM-YM)
  • Cross-Docking (WM-CD)
  • Wellen-Management (WM-TFM-CP)
  • Dezentrales WM (WM-DWM)

Eine Weiterentwicklung der Funktionalitäten des Stock Room Managements schließt die SAP derweil unter Verweis auf das Extended Warehouse Management (EWM) aus.

SAP Stock Room Management wird voraussichtlich mit dem S/4HANA Release 1909 verfügbar sein.

Der SAP Blog Post ist hier abrufbar.

Die it-motive AG wird die aktuelle Entwicklung genau beobachten und für ihre Kunden maßgeschneiderte Lösungen anbieten.